Games - oder was zockst du gerade?

    • Offizieller Beitrag

    1. Ich hab mich der Reihe ja lange verweigert, weil Adventure-Games ohne großen Rollenspielinhalt einfach nicht so mein Ding sind, aber mit Assassins Creed Valhalla hab ich dann doch mein erstes AC gespielt. Abgesehen davon, dass es lange ein ziemliches Bugfest war (nur noch übertroffen von der Konsolenversion von Cyberpunk, was man so hört) und trotz aller kontroversen Meinungen hat's mir aber wirklich gut gefallen (und es hat mir ganz nebenbei eine neue High-End-Grafikkarte beschert. Meine alte war zwar auch richtig gut, aber nicht DirectX 12 fähig, aber das nur am Rande). Das Kampfsystem ist gut umgesetzt, die Welt wirklich groß, das Setting genau mein Geschmack, die Easter-Eggs Gold wert und die im Spiel verpackten Mysteries richtig hart zu knackende Nüsse. Allerdings muss ich auch sagen, dass es, hätten sich die Entwickler nur ein bisschen mehr Mühe gegeben, meiner Meinung nach auch das Zeug gehabt hätte, ein wirklich großartiges Spiel zu werden, anstatt nur ein gutes. Nachdem mir Valhalla gut gefallen hat, hab ich mir Origins und Odyssey auch geholt und war ein bisserl enttäuscht zumindest von ersterem. Wüstenfeeling und 1000-und-eine-Nacht flair wollten sich bei mir einfach nicht einstellen, Kampf- und Skill System fand ich endlos mühsam, außerdem verliert man beim drölfzigtausendsten Item/Ausrüstungsgegenstand, die man gefühlt alle drei Sekunden irgendwo einsammelt, echt rasend schnell den Überblick. Odyssey hingegen gefällt mir bis jetzt ganz gut, außerdem mag ich Kassandras Humor und Söldnermentalität.

    2. Ich hab versucht Cyberpunk zu spielen. Die Betonung liegt auf "versucht". Gna.

    3. Ich freu mich auf die Remastered Version von Mass Effect, die bald, bald ganz bald kommt. YAY!

    4. Horizont Zero Dawn steht ganz oben auf meiner "muss ich unbedingt noch anspielen" Liste

    5. Pandemie Fazit: Auch 2020 kann man The Witcher III noch sehr gut spielen. Witcher ist immer wieder gut.

    Und ihr so? :zany:

    Me? I'm dishonest, and a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you want to watch out for, because you can never predict when they're going to do something incredibly... stupid.
    Captain Jack Sparrow

  • The Witcher 3 ist fertig und Grad wenn ich bisl mehr Zeit hab Witcher 2


    Ansonsten immer wieder civ 6 und factorio ... Kann man meiner Meinung nach beides gut nebenbei zocken

  • Jetzt gerade hab ich Conan Exiles an (eigentlich nur meinem Mann zu Liebe und ich baue da eigentlich auch nur diverse Gebäude unserer Niederlassung). :tipsy:


    Davon ab, komme ich momentan einfach kaum zum Spielen. Cyberpunk hab ich schon ne Weile installiert, aber noch nie gestartet (weiß auch nicht, ob ich die Grafikkarte das hinkriegt). Das aufgehübschte Mass Effect hab ich auch gesehen und mich total gefreut, werd ich mir wahrscheinlich irgendwann holen, aber vermutlich nie spielen (ja, habs schon mehrere Male durchgesuchtet, besonders Teil 1). Witcher 3 hab ich schon schon seit ner Ewigkeit durch und wollte eigentlich noch mal von vorne anfangen. Naja, Teil 1 vor, keine Ahnung, zwei Jahren installiert, lief 2 Minuten. :)) WoW hatte ich mit der letzten Erweiterung angefangen, aber sobald es ans Grinden und Ruffarmen ging war ich wieder aus, denn dafür fehlt mir einfach die Zeit (von Raids ganz zu schweigen). Zwischendurch mal ne Einheit Stardew Valley, aber jetzt auch schon ne ganze Weile nicht mehr. Hab noch einige Spiele hier rumliegen, aber keine Zeit oder Kraft/Lust, wenn am Abend einfach der Akku leer ist.


    Mein persönlicher Tipp noch: "Detroit - Become Human". Das hatte ich durchgesuchtet und mehrmals durchgespielt wegen der unterschiedlichen Geschichtsstränge (und Erfolge gejagt) und hab bei jedem Durchlauf immer wieder was Neues entdeckt.

  • Ich hatte auch nach ewig langer Zeit mit AC Valhalla wieder mal ein Game durchgesuchtet (ohne DLC), musste allerdings auch einmal komplett neu anfangen, weil mit dem Midwinter-Event alle anderen NPCs nicht mehr anspielbar waren. Ansonsten sehr geil!

    Cyberpunk hab ich mir ein paar Streamer auf Twitch angesehen, aber das Setting hat mich nicht getoucht (bin einfach zu festgefahren).

    Letztlich bin ich bei ESO gestrandet.

    • Offizieller Beitrag

    Yay, a fellow Viking, skal! :winky:

    Ich selbst war erstaunlich verschont von bugs (ganz im Gegensatz zu anderen), das einzige, was bei mir regelmäßig nach jedem Patch/Update auftrat, war dass die komplette Bersekermontur wieder auf Grundlevel zurückgesetzt war und alle fürs Upleveln nötigen Materialien futsch waren - und natürlich hatte ich auch die bugs, die alle hatten, wie z.B. monatelang fehlende Fische und solche Scherze 8-|

  • Montur- oder Fischbugs hatte ich nun wiederum gar keine (bis auf dass sie die Fischgründe irgendwann mal gedrosselt haben). Ich erinnere mich noch, dass Irgendeine Eifererquest bugy war, den ich dann eben so erledigt hatte um weiter zu kommen, ansonsten waren's nur noch lustige Sachen, wie dauernd Pfeile in Händen stecken oder mal hing das Schiff in der Luft, fuhr aber brav weiter. ^^ Btw bin ich anfangs ausufernd Schiff gefahren, nur um die Songs zu hören und mir die Landschaft reinzuziehen. xD

  • Cyberpunk haben wir installiert und soll demnächst gespielt werden, aber naja, irgendwie streikt grad die Technik und meine bessere Hälfte hat sich erstmal von einem neuen Strategiespiel in den Bann schlagen lassen.


    Auf der Switch der Großen :zany: (bequem von Sofa aus und schön groß mit Beamer an der Wohnzimmerwand) hat 'Blacksad: Under the Skin' allerdings sehr viel Spaß gemacht. Bin ein großer Fan der Graphic Novels und das Spiel hat deren Stimmung echt gut eingefangen.


    Abgesehen davon haben wir verschiedene Sachen auf der Switch angespielt, waren aber von Nichts so richtig angetan.

  • Aktuell sitze ich bei Cyberpunk 2077 (mit einer aktuellen Spielzeit von ca. 70 Stunden), was mich vom Setting her stark an GTA V und Shadowrun (nur ohne den Fantasyaspekt) erinnert. Sowie ein klein wenig an Matrix. Ich mag die Grafik und die Story hält auch einige Überraschungen bereit. Ich spiele Games ausschließlich auf PS4 und finde Cyberpunk entgegen der negativen Kritiken überhaupt nicht so schlimm. Im Gegenteil - ich finde es sogar ziemlich cool und sehr ansprechend. Die größeren Bugs scheinen inzwischen durch die Updates gefixed worden zu sein. Es gibt bisher nur ein paar Glitches und kleine Bugs, die mich aber nicht sonderlich stören (manchmal muss ich das Spiel noch mal neustarten, dann geht es auch wieder). Vielleicht bin ich da aber auch genügsamer als andere.

    Allerdings fand ich Assassins Creed Valhalla, das ich direkt zum Release gepielt habe, dahingehend sehr viel schlimmer. Das wurde zwar mit den Bugfixes auch besser, aber ich habe für mich beschlossen, dass ich künftig die Spiele nicht mehr vorbestelle und abwarte. Später sind die Spiele ohnehin bezahlbarer.


    AC Valhalla finde ich insgesamt (abgesehen von den Bugs) auch sehr schön. Ich hatte mich sehr auf das Wikinger-Setting gefreut (und daher auch vorbestellt) und finde es gut umgesetzt. Mit der Hauptquest bin ich bereits durch, spare aber noch auf den Season Pass, um die kommenden DLCs spielen zu können.


    Zuletzt hatte ich aus der Reihe AC Odyssey gespielt, wenn auch noch nicht komplett (es fehlen hier auch die DLC), da mir AC Valhalla dazwischen kam. Ich liebe jedoch auch das Griechenland-Setting und wie bei Valhalla die Landschaft/Umgebung. :love:

    Bis auf die beiden Teile habe ich jedoch nur Black Flag gespielt. Ich würde noch total gerne die ersten drei Teile spielen, sowie Origins.


    Bei AC Valhalla finde ich es jedoch etwas schade, dass die Gestik/Mimik der Figuren recht eingeschränkt ist und sich nicht von AC Odyssey unterscheidet. Da konnte ich leider keine Weiterentwicklung feststellen. In Cyberpunk hingegen wirken die Figuren durch die vielseitigere und detailliertere Mimik/Gestik sehr viel lebendiger.


    Ansonsten habe ich hier noch The Last Of Us 2 liegen, an das ich mich allerdings noch nicht ran traue und vielleicht nur mit meiner Freundin spielen werde. Den ersten Teil fand ich toll, wenn es auch traurig war und die Welt recht eingeschränkt ist, aber die Story war meines Erachtens einfach rund, weswegen ich mich auf den zweiten Teil gefreut habe, der allerdings sehr viel gruseliger sein soll.


    Horizon Zero Dawn habe ich vor ca. zwei Jahren gespielt und kann es dir durchaus empfehlen Niniane

    Irgendwie ist es spannend, sich vorzustellen, wie die Welt, in der wir jetzt leben, irgendwann vielleicht so aussehen könnte wie in dem Spiel. Eventuell habe ich auch nur einen Faible für untergegangene Welten.

    Auch hier freue ich mich schon auf den zweiten Teil, genauso wie auf God of War: Ragnarok.


    Witcher III war vor Jahren einer meiner ersten Spiele auf der PS4. Letztes Jahr hatte ich es noch mal neu angefangen, musste aber feststellen, dass ich nach AC Odyssey und Horizon Zero Dawn mit der Steuerung nicht mehr klar kam und ich bei dem Spiel stark unter Motion Sickness leide. Finde ich ziemlich schade, weil ich die Addons noch nicht gespielt habe und ich das nach einem Neustart einfach nachholen wollte.


    Ansonsten überlege ich Red Dead Redemption 2 nochmal zu installieren. Ich bin eh ein kleiner Wild West-Fan und fand das Spiel daher super, auch wenn ich am Ende Rotz und Wasser geheult habe.

    • Offizieller Beitrag

    Also erstmal interessant und schön zu lesen, dass es tatsächlich auch Leute gibt, die Cyberpunk a, spielen konnten und denen es b, auch gefallen hat. Mit den Bugs scheint das bei beiden Bugfest-Spielen (AC Valhalla + Cyberpunk) so eine Sache zu sein, die sich tatsächlich hauptsächlich auf die PS5 konzentriert, nach allem, was ich so mitgekriegt hab. Es haben zwar auch viele PS4ler und PC Leute geschimpft, aber wesentlich weniger. Ich selbst hab ja auch die Erfahrung gemacht, dass zumindest AC Valhalla - ich bin PC Spieler - relativ stabil liefen im Vergleich zu dem, was ich von anderen, speziell Spielern der neuesten Konsolengeneration, gehört hab. Bei Cyberpunk war's tatsächlich so, dass ich Bugs hatte, die das Weiterspielen unmöglich gemacht haben, aber mehr noch als das - oder als die dann endlich behoben waren - war's tatsächlich dann, dass das Spiel einfach meine Erwartungen so nach den ersten 30 Std. Spielzeit gar nicht wirklich erfüllen konnte. Nach den Teasern, Trailern und dem Hype - und dem Ruf von CPR - hab ich mir glaub ich einfach zuviel vorgestellt und mehr erwartet, vor allem in Richtung KI der ganzen NSCs und einzigartiger Lebendigkeit der Welt - das war's für mich einfach nicht. Aber ja, ich werd mir wohl keine Spiele mehr zum Release bestellen, wenn die allgemeine Politik die ist, alles nur noch unfertig auf den Markt zu werfen. Red Dead Redemption steht bei mir auch noch auf der Liste der "To Do's", aber jetzt stürz ich mich dann erstmal ins ME Remastered :shocklove:

    Me? I'm dishonest, and a dishonest man you can always trust to be dishonest. Honestly. It's the honest ones you want to watch out for, because you can never predict when they're going to do something incredibly... stupid.
    Captain Jack Sparrow

  • Die Bugs und Glitches, die bei Cyberpunk auftraten/auftreten halten sich weitestgehend in Grenzen. Mal funktioniert die Telefon/-Nachrichtenoption nicht, mal hängt die Musik beim Fahren oder dergleichen. Manchmal sieht man auch Waffen oder so in der Luft hängen oder manche Items können nicht eingesammelt werden. Alles nicht schlimm, so dass ich das Spiel dennoch genießen kann. Nur stürzt das Spiel ab und an einfach ab, was ich auch bei AC Valhalla hatte - in der gleichen Häufigkeit. Ich bin da eh etwas paranoid und speichere einfach regelmäßig.


    AC Valhalla ist mir während des Osterevents bei derselben Eventquest (die Eiersuche) abgestürzt, was irgendwann wirklich frustrierend war. Ansonsten hatte ich da so hässliche Glitches, dass Gegenstände/Personen ineinander stecken oder so. Ein wenig schade finde ich, dass die Texturen an manchen Stellen noch viel zu eckig sind, wo ich bereits bei Odyssey gehofft hatte, dass sie es mit dem nächsten Teil besser hinbekommen. Ich habe das Geühl, dass die meisten Codes einfach nur copy&paste ohne großartige Überarbeitung einfach übernommen worden sind (wie eben Gestik & Mimik).

    Aber insgesamt hatte ich bei beiden Spielen nicht die Probleme anderer Spieler, dass Quests nicht aktiviert oder abgeschlossen werden konnten oder so. Daher bin ich auch recht zufrieden, dass ich mich hauptsächlich auf die Inhalte einlassen konnte. Ich kann aber den Ärger verstehen, wenn das alles nicht so recht funktioniert, nachdem man recht viel Geld für so ein Spiel bezahlt hat. Das Release von Cyberpunk ist ja auch mehrfach verschoben worden.


    Schade, dass dich das Cyberpunk sonst nicht so anspricht. Nachdem ich Kritiken gelesen habe, habe ich meine Erwartungen allerdings auch heruntergeschraubt. Möglich, dass meine eigenen positiven Assoziationen das ganze für mich noch in ein besseres Licht rückt.


    Bin gespannt, wie du Red Dead Redemption 2 findest, sollte es irgendwann mal bei dir soweit sein.

  • AC Valhalla hatte ich auch angespielt. Ich fand die Welt sehr schön, aber irgendwie hat mich die Story nicht gepackt.


    Meine zwei Spiele-Highlights dieses Jahr sind, dass ich es endlich geschafft habe, Subnautica durchzuspielen. Es ist echt verrückt, dass man weiß, dass einem nix weiter passieren kann und man trotzdem so eine Angst entwickelt in diesem Spiel :o Und ich hab Grounded für mich entdeckt. Das ist zwar noch im Early Access, aber irgendwie bin ich da zum FanGirl mutiert :blushsmile:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!